Schwangerschaft

Ihr Schwangerschaftstest ist positiv!

 

Schwangerschaftsvorsorge

 

Vereinbaren Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch und die Bestätigung mittels Ultraschall (ab der 6. Woche können kindliche Strukuren sichtbar sein) oder falls medizinisch sinnvoll durch Laboruntersuchung des Schwangerschaftshormons (beta- hcg).

 

Beim nächsten Termin kann dann der Mutterpaß angelegt werden. Die regulären SS-Vorsorgeuntersuchungen finden 4-wöchentlich, ab der 32. SS-Woche 2- wöchentlich statt.

 

Dabei werden Beratungen und körperliche Untersuchungen durchgeführt sowie Labordaten erhoben, um den SS-Verlauf zu kontrollieren und Risiken frühzeitig zu erkennen und zu behandeln und so zu einer gesunden Entwicklung des Kindes beizutragen.

 

Ultraschalluntersuchungen ergänzen die Vorsorge in der ca. 10./ 20./ 30. SS-Woche und bei medizinischer Indikation.

 

Durch Praenataldiagnostik (Ultraschall, Labordiagnostik) können heute Erbkrankheiten und Fehlanlagen erkannt werden. Dies sind mögliche Zusatztests über die Sie informiert werden, damit Sie entscheiden können, ob Sie einen solchen Test wünschen.

 

 

Schwangere Frau mit Ultraschall eines Babies Schwangerschaft

 

Eine gesunde Ernährung und Lebensführung können erheblich dazu beitragen, dass Ihre Schwangerschaft möglichst komplikationsfrei verläuft.

 

Bitte belesen Sie sich in Baby Care (www.baby-care.de). Die Buchkosten werden von vielen Krankenkassen übernommen.

 

Schwangerschaftsbetreuung

 

Schwangerschaft ist ein natürlicher Vorgang im Leben einer Frau, der neben, meist freudig begrüßten, körperlichen und seelischen Veränderungen einige schwangerschaftsspezifische Erkrankungen und gesundheitliche Risiken mit sich bringen kann.

 

Unsere Betreuung der Schwangerschaft orientiert sich an den „Mutterschaftsrichtlinien“ welche durch den Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen erlassen werden und geht in vielen Punkten über diese hinaus.

 

 

Photo via Visual hunt